Assistenzärzt/in für Neurologie

Kepler Universitätsklinikum Linz

Österreich

Das Kepler Universitätsklinikum ist mit rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Österreichs zweitgrößtes Krankenhaus. Durch ein exzellentes Zusammenspiel von medizinischer Spitzenversorgung, kompetenter Pflege sowie zukunftsorientierter Forschung und Lehre entwickeln wir eine wegweisende medizinische Infrastruktur in Oberösterreich.

Assistenzärzt/in für Neurologie

JobID: 7024
Voll- oder Teilzeit, befristet für die Dauer der Ausbildung
 
Die Universitätsklinik für Kinderheilkunde (Vorstand: Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Högler), die Klinik für Kinderkardiologie (Leitung: Univ. Prof Prim. Dr. Gerald Tulzer) und die Klinik für Neonatologie (Leitung: Prim. Univ.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Nadja Haiden, MSc) bieten eine umfassende tertiäre und sekundäre Versorgung. Die Kinderkliniken bieten eine hochqualitative klinische und wissenschaftliche Ausbildung. Der Subspezialisierung, der Forschung und dem Aufbau von Spitzenmedizin kommt ein hoher Stellenwert zu. Lehre und Forschung sind Teil des klinischen Alltags z.B. durch das berufsbegleitende PhD Programm.

Sie wollen das Spezialgebiet der Neurologie mit dem der Kinderheilkunde verbinden? Dann sind Sie bei uns richtig.
Der Spezialbereich Neuropädiatrie an der Univ. Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde besteht aus einen multidisziplinären Team, welches sich leidenschaftlich dafür einsetzt Kindern mit Erkrankungen aus dem gesamten neurologischen Spektrum die bestmögliche Betreuung und state of the Art Behandlung zu bieten. Wir sind eine der größten Neuropädiatrien in Österreich und legen großen Wert auf Teamarbeit und Mentoring. Unsere Schwerpunkte liegen im Bereich der Epileptologie, inkl. Epilepsiechirurgie, im Bereich der seltenen, genetischen neurologischen Erkrankungen und im Bereich der neuromuskulären Erkrankungen. Wir bieten unseren Patienten moderne Präzisionstherapien inkl. Gentherapie. Bei uns können Sie sämtliche neurologischen oder neurophysiologischen Untersuchungsmethoden wie EEG, prolongiertes Video-EEG-Monitoring, ECoG, EMG/NLG, Polysomnographie, EPs und Neuro-Feedback erlernen. Wir sind wissenschaftlich sehr aktiv und somit steht auch dieser Weg für Sie weit offen. Zusätzlich bekommen Sie eine fundierte Ausbildung in Kinder- und Jugendheilkunde. Wenn Sie Teil unseres ambitionierten Teams werden und auch die Zukunft der pädiatrische Neurologie aktiv mitgestalten möchten, sind Sie richtig bei uns. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und gemeinsam die Herausforderungen der pädiatrischen Neurologie anzugehen und Sie bei Ihrer Karriere begleiten zu dürfen.
 
Wir bieten:
  • persönliche Supervision in der Ausbildung. Ein Logbuch der erlernten Fähigkeiten begleitet Sie durch die Ausbildung.
  • Möglichkeit zur Schwerpunktvertiefung und Mitarbeit in Spezialambulanzen bereits während der Ausbildung
  • individuelle Karriereförderung: Bei klinisch-akademischem Interesse unterstützen wir eine längerfristige Entwicklung, inkl. individuelle Förderung in der Entfaltung fachlicher Interessen und Schwerpunkte, u.a. berufsbegleitendes Doktoratsstudium (PhD), Advanced Clinical Scientist Programm der Johannes Kepler Universität Linz
  • ein motiviertes, unterstützendes Team, ein wertschätzendes, kollegiales Arbeitsklima, eine anspruchsvolle Tätigkeit, ein abwechslungsreiches Umfeld, einen attraktiven Arbeitsort mit Entwicklungsmöglichkeit
  • ein weites Feld an Forschungsmöglichkeiten und wissenschaftliches Arbeiten an einer jungen medizinischen Fakultät
  • Modulausbildung Hämato-Onkologie, Endokrinologie/Gastroenterologie, Neuropädiatrie, Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin, Kardiologie, Nephrologie/Urologie
  • für klinisch-akademisch Interessierte ein Senior Mentoring Programm, wo Sie von einem erfahrenen persönlichen Mentor durch die Ausbildung begleitet werden und der Ihnen niederschwellig als persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung steht
  • wöchentliche interne Fortbildungen, Journalclubs und zusätzliche interdisziplinäre Fortbildungen
  • Teilnahme an praktischen und akademischen inter/nationalen Fortbildungen (z.B. Kongresse…) ist erwünscht und wird ermöglicht
  • regelmäßige Reanimationsschulungen und Notfallsimulationen
  • Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • Ein sehr attraktives Umfeld mit hoher Lebensqualität: Linz ist eine moderne, dynamische Stadt mit großem Kulturangebot, Geschichte und Naherholungsgebieten. Die Hauptstadt Oberösterreichs ist gut angebunden mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit den Seen und Bergen des Salzkammerguts und Skigebieten in unmittelbarer Nähe.
Aufgabengebiet: 
  • alle Tätigkeiten gemäß Ärzte-Ausbildungsordnung zur/m Fachärztin/-arzt für Kinder- und Jugendheilkunde
  • verantwortungsvolle, supervidierte Teamarbeit auf Stationen und Ambulanzen mit Rotationmöglichkeit
  • Erlernen neurophysiologischer Techniken wie EEG, prolongiertes Video-EEG-Monitoting, Elektrokortikographie, EMG/NLG, Polysomnographie, evozierte Potentiale, cerebraler Gefäßschall und Neuro-Feedback im klinischen und klinisch-akademischen Karriereweg
  • Erlernen modernster therapeutischer Möglichkeiten inkl Gentherapien und Epilepsiechirurgie
  • Entwicklung vertiefter Expertise in unterschiedliche neurologischen Themen wie Muskelerkrankungen, Neuroimmunologie, vaskulären Erlrankungen, Epilepsie inkl Epilepsiechirurgie, genetische Epilepsien und Säuglingneurologie im Rahmen von Spezialambulanzen
  • Erbringung von Nacht-, Wochenenddiensten
  • aktive Beiträge zu Fortbildung, Lehre und Forschung
Voraussetzungen:
  • abgeschlossene Basisausbildung gemäß ÄAO 2015 bzw. begonnene Ausbildung gemäß ÄAO 2006
  • ausländische BewerberInnen müssen die besonderen Erfordernisse der Ärztekammer (www.aekooe.at) erfüllen
  • Erfahrung in/Interesse an wissenschaftlicher Arbeit
  • Interesse an pädiatrischer Neurologie
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität
  • Reflexionsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Mehrleistungen
  • Erfahrungen in der Pädiatrie erwünscht 
  • Master/Diplomarbeit/Dissertation in der Pädiatrie von Vorteil

Rückfragen und nähere Auskünfte:

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Högler, Vorstand Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde am Kepler Universitätsklinikum Linz, T: +43 (0)5 7680 84 22001

Nina Dietinger, Sachbearbeiterin Personalrekrutierung, T: +43 (0)5 7680 83 6628

Weitere Informationen:
  • Arbeiten im Kepler Universitätsklinikum (Werte, Kultur, Nachhaltigkeit)
  • FAQs und Bewerbungsinfos
  • Menschen im KUK

Ihre Vorteile:

Einstufung: Wir bieten für diese Position ein Bruttomonatsgehalt von mindestens EUR 4.759,30 (Grundlage TAF/04) auf Vollzeitbasis, abhängig der anrechenbaren Vordienstzeiten, zuzüglich etwaiger Zulagen.

Besetzungstermin: nach Vereinbarung
Bitte bewerben Sie sich bis 30.06.2024 online und fügen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen der online-Bewerbung bei. Laden Sie bitte dazu Ihren Lebenslauf, Ihre Ausbildungsnachweise und Zeugnisse sowie alle relevanten Dokumente hoch.
Jetzt online bewerben


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf PsychologischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Charité Universitätsmedizin Berlin

Forschungszentrum Jülich

Kepler Universitätsklinikum Linz

Klinikum Christophsbad

Liechtensteinisches Landesspital

Luzerner Psychiatrie

Medizinische Universität Graz

Medizinische Universität Wien

Tirol Kliniken

Universitätsklinikum Freiburg

Universitätsspital Basel

Universität Leipzig